Wann zum Chiropractor/Neuropraktiker?

Die meisten Menschen begeben sich erst dann in chiropraktische Behandlung, wenn sie Schmerzen haben. Ein regelmäßiger Gesundheits-Check beim Chiropractor/Neuropraktiker ist jedoch auch ohne akute Beschwerden ratsam und sinnvoll. Denn: Störungen im Nervensystem, sowie Verletzungen im Bewegungsapparat bauen sich meist unbemerkt auf und können verschiedenste Ursachen haben. Unser Körper ist in der Lage, solche Verletzungen zunächst auszugleichen, damit wir erst einmal im Alltag weiter funktionieren können.

Geschieht dieses jedoch über einen langen Zeitraum, können eine ganze Kette von weiteren gesundheitlichen Störungen die Folge sein, mit deren Kompensation der Körper auf die Dauer überfordert ist.
Spürbare Beschwerden wie Schmerzen entstehen deshalb erst nach Jahren. Daher ist es wichtig, auch verborgene Verletzungen frühzeitig feststellen und korrigieren zu lassen. Der regelmäßige Besuch beim Chiropractor/Neuropraktiker ist eine sinnvolle Vorsorgemaßnahme, der sich für Ihre Gesundheit und eine dauerhafte Lebensqualität lohnt.

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner bei:

  • akuten und chronischen Schmerzen jeglicher Art
  • Einengung der Bewegungsfreiheit
  • Degeneration an Knochen und Gelenken
  • verminderter Stresstoleranz
  • eingeschränkter Organfunktion
  • Stoffwechselstörungen
  • Energiemangel und Erschöpfung
  • Einengung des Spinalkanals
  • Muskelschmerzen
  • Skoliose
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Bandscheibenleiden
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen / Migräne

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis.